Volltrauf 2024 Nächstes Bild
Startseite Programm FAQ Partner Anfahrt Rechtliches
Startseite Programm FAQ Partner Anfahrt Rechtliches
AboutUs Volltrauf - DAS Kletterfestival

Die fette Fete der schwäbischen Kletterszene. Filme, Vorträge und Lesungen über das absurde Gehampel an den kleinen und großen Felsen dieser Welt. Dieses Mal wieder mit Slacklines - und der Fußball-EM. Und wie schon immer mit Live-Rock unterm Edelweiß. Am Freitagabend geht es los mit Vorträgen und Musik. Am Samstag sind wir ab dem Mittag am Albhaus präsent und geben euch gerne Tipps zu „wie, was, wann und wo“.

Eine Veranstaltung von Panico Alpinverlag, der DAV-Sektion Stuttgart und dem Magazin Klettern - mit tatkräftiger Unterstützung von Black Diamond und der Bergwacht Lenninger Tal.

Programm

Häufig gestellte Fragen

Bier wollen wir um spätestens 18:00 Uhr anzapfen, Essen gibt es dann etwas später, aber noch rechtzeitig vor dem Vortrag des Felskaders. Davor könnt ihr ganztags schon die Lenninger Alb unsicher machen. Am Abend werden die Macher des Panico Alpinverlags und die Jungs von »KLETTERN« mit euch fachsimpeln.

Niemand muss hungrig in den Tag starten! Selbstverständlich sorgt sich am Samstag und Sonntag morgen das Team des DAV Stuttgart um euer Wohl. Es gibt Kaffee & Tee, Brot, diverse Aufstriche, Wurst und Käse sowie Müsli - und selbstverständlich einen Schwäbischen Hefezopf. Für Aspirin müsst ihr selbst sorgen.

Nein, die Teilnahme ist umsonst. Getränke und Speisen kosten eine Kleinigkeit.

Nein, das muss niemand. Auch wir tun es freiwillig. Am Abend wird es zwei bis drei verschiedene Gerichte (auch vegetarisch) zur Auswahl geben, Getränke etc.

Im Grunde nichts Besonderes. Außer dem Helm, der sollte unbedingt dabei sein. Fast alle Route sind gut abgesichert, hin und wieder lässt sich aber doch einmal ein Keil legen. Ansonsten: Mindestens 60-Meter-Einfachseil, 12 Expressen und das sonst übliche Geraffel. Ein paar festere Zustiegsschuhe können auf manchen Wegen zum Fels von Vorteil sein.

Die Veranstaltung findet im Umfeld einer DAV-Hütte der Sektion Stuttgart statt. Allerdings gibt es in der Hütte nur 50 Lagerplätze (Wer sich zuerst bei der Sektion Stuttgart anmeldet, schläft zuerst. Doch Obacht: Es gibt an diesem Wochenende keine Hüttenruhe!). Hinter, vor und neben der Hütte gibt es Möglichkeiten, das Zelt oder den Campingbus aufzustellen und die Toiletten und Waschräume der Hütte zu nutzen. Duschmärkchen gibt es gegen einen kleinen Unkostenbeitrag.

Nein. Es gilt das Motto: Bares ist Wahres. Deckt euch also mit genügend Scheinen und Münzen ein. Im nahen Schopfloch gibt es einen Bankomat. Achtung: An der Cocktailbar gelten keine Volltrauf-Taler (unser Bonsystem für Essen & Trinken). Auch dort gilt: Bares ist ...

Nein. Seid ohne Sorge. Für Fußball-Fans haben wir eine Extra-Leinwand aufgebaut. Fanzone, Bier, Stadionwurst. Alles steht bereit.

Ja. Volltrauf-Residents wissen Bescheid: Sie haben eine warme (Regen-) Jacke und entsprechendes Schuhwerk im Gepäck. „Uff dr Alb doba isch emmr an Kittl käldr“ trifft es ganz gut. Für die Vorträge und Bands stellen wir extra ein großes Zirkuszelt auf. Doch Vorsicht: Auch die Sonne kann dort ganz schön bruzzeln.

Klettern & Musik

Klettern 1

Klettern

Stellfels, Kesselwand und Schwarze Wand können vom Albhaus in wenigen Minuten zu Fuß erreicht werden.
Insgesamt stehen fast 200 Routen im Niveau 4 bis 10 zur Verfügung.

Vom Anfänger bis zum Profi: Alle werden hier glücklich.

Klettern 2

Musik

Am Freitag sorgen die Brass Busters für gute Laune und blasen euch den Kopf frei. Die Volltrauf-Residents Hau Shoo rocken am Samstag das Zirkuszelt. Im Anschluss gehts an der Cocktailbar jeweils weiter bis zum Sonnenaufgang.

Vorträge

DAV Felskader BW

DAV Felskader

Nico Schall und seine Freunde vom Felskader sind immer auf der Suche nach tollen Klettererlebnissen. Egal ob auf der Alb, im Frankenjura, auf Korsika oder im Verdon. Heiße Kletteraction ist garantiert.



Freitag ab 20:00 Uhr
Alex Wenner

Alex Wenner

Mit seinem Buch Die Pfalz. Das Buch „Palatinum“ hat Alex Wenner ein Manifest des Pfalz-Kletterns geschaffen. Freut euch auf Action in Wort und Bild und kommt mit ins Kletteruniversum Pfalz.



Freitag ab 21:00 Uhr
Peter Brunnert

Peter Brunnert

Am Samstagabend heißt es „Bühne frei!“ für einen Stammgast. Peter Brunnert darf natürlich auch beim 13. Volltrauf-Festival nicht fehlen. Er hat wieder drei seiner typischen Stories im Gepäck.



Samstag ab 19:00 Uhr
David Bruder

David Bruder

Wer David Bruder in den sozialen Netzwerken folgt, weiß, was kommt – oder auch nicht. (S) Ein Rucksack voll mit sämtlichen Pausetouren, genug spannender Stoff für abendfüllende Unterhaltung at its best.



Samstag ab 20:00 Uhr
Babsi Zangerl

Babsi Zangerl

Mit großer Freude erwarten wir Black Diamond-Athletin Babsi Zangerl. Babsi zeigt den Film „Burning the Flame“ von der Besteigung des Trango Towers und nimmt euch mit auf eine der berühmtesten Kletterrouten der Welt.



Samstag ab 21:00 Uhr

Klima-Challenge

Alle, die umweltfreundlich, also mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad anreisen und dies auf Instagram dokumentieren, können tolle Preise gewinnen. Verwendet dazu am Tag des Kommens die Taggs @volltrauf, @panicoalpinverlag, @dav_stuttgart und @ecopoint_climbing in eurem Beitrag.
Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist problemlos über Oberlenningen (Endstation der Eisenbahnlinie ins Lenninger Tal) und dann mit der Buslinie RT176 nach Schopfloch-Schlatterhöhe möglich.
Radfahrer*innen haben ebenfalls viele schöne Wege zur Auswahl, wie beispielsweise die Strecke über die Alte Steige von Oberlenningen auf die Alb hoch nach Krebsstein und weiter nach Schopfloch.

Anfahrt DAV Hütte!

Das Stuttgarter Albhaus des DAV Stuttgart liegt idyllisch auf der Schwäbischen Alb, unweit der Schlatterhöhe.
Achtung: Direkt am Albhaus gibt es keine Parkplätze, also bitte nicht mit dem PKW direkt anfahren! Autos parken am Parkplatz „Landtafel“ oberhalb der Pfulb oder am großen Parkplatz entlang der B465 nach Donnstetten/Blaubeuren, rechts vor der Abzweigung nach Böhringen. Von dort gelangt man zu Fuß in 5 Minuten zum Albhaus.

Beachtet bitte auch die Hinweise vor Ort.